auswandern wohin?

Keine leichte Frage, Entscheidung – hängt von vielen Faktoren ab.

Grundsätzlich geht es zuerst um Lebenshaltungskosten und GANZ WICHTIG: Visabestimmungen des Landes.

Diesbezüglich wird es immer schwieriger, viele Länder machen es immer komplizierter lange Zeit zu verweilen, setzen lieber auf den Kurzzeit-Touristen der kommt, viel Geld ausgibt und wieder verschwindet.

Ich komme gerade aus Kambodscha zurück, verweilte 1 Woche in Siem Reap.

Auch dort haben sich die Bestimmungen lange Zeit zu bleiben verändert, alles in allem aber ist es nach wie vor recht leicht.

Siem Reap kenne ich als Kleinstadt von vor 10 Jahren, unglaublich was daraus geworden ist. Wobei da mit Plan und Konzept gearbeitet wurde, es heute sich präsentiert als touristenfreundliche Stadt mit umfangreichen Angebot.

Die Atmosphäre ist entsprechend, es macht Spaß sich dort aufzuhalten, egal zu welcher Uhrzeit.

Sicher scheint es ebenfalls zu sein, mir wurde nichts gegenteiliges berichtet.

Klar kann man auch dort viel Geld ausgeben aber ist es nach wie vor das günstigste Land in Südostasien. Ein Essen z.B. ist 3-4 US$ teuer und sagenhaft lecker.

Wohnungsangebote gibt es ebenso in jeder Preisklasse, klar. Los geht es bei rund 150 US$ pro monat…

Für mich selbst DIE Alternative sollte ich die Philippinen verlassen müssen, wollen.

Auswander-, Reisetipps vom PROFI